Alle Artikel in Videos

Eigentor im zweiten Versuch

Auch Eigentore zu schiessen will gelernt sein. Nautico-Mittelfeldspieler Izaldo braucht im Spiel gegen Santa Cruz zwei Anläufe, um das Leder im eigenen Kasten unterzubringen. Bei der Volley-Direktabnahme steht ihm die Latte noch im Weg, per Kopf klappt es dann reibungslos – zum Entsetzen der eigenen Mitspieler.

Das Hacke-Volley-Weitschuss-Traumtor

Es läuft die 51. Minute beim jordanischen Schlagerspiel Al Ramtha gegen Al Wahdat. Und dann geschieht – nicht nur für jordanische Verhältnisse – Spektakuläres: Motaz Salhani trifft per Volley-Direktabnahme. Aus 25 Metern. Mit der Hacke. Sensationell!

Skurrile Szenen aus Italien

So ähnlich haben wir das schon gesehen, aber ganz so verrückt irgendwie doch nicht: Aus einem Fairness-Rückpass wird aufgrund eines unsäglichen Torhüter-Fehlgriffs ein Gegentor… Glück im Unglück für den unbeholfenen Goalie: Die gegnerische Mannschaft zeigt sich erneut von der fairsten Seite und lässt ihrerseits ein Gegentor zu. Das Spiel endet nach diesen höchst skurrilen Szenen 3:3 unentschieden.

Fussball als Lebensschule

Der FC Basel bildet zusammen mit den europäischen Vereinen Werder Bremen, Bayer Leverkusen, Austria Wien und Queens Park Rangers die «Football Club Social Allience», die sich weltweit für benachteiligte junge Leute einsetzt. Der Schweizer Fotograf Joel Sames hat in einem Kurzfilm die Aktivitäten der Stiftung festgehalten. Er zeigt dabei eindrücklich, was der Fussball alles bewegen kann.

Das perfekte Phantomtor

In Englands 5. Liga ist Adrian Cieslewicz vom FC Wrexham das perfekte Phantomtor «gelungen». Wegen eines Lochs im Netz rollte der Ball gleich neben dem Pfosten durchs Tor – für die Schiedsrichterin nicht ersichtlich, dass die Kugel eigentlich in den Maschen hätte landen sollen. Erst nach heftigen Protesten gab sie den Treffer schliesslich doch.

Zu zweit gegen 55

Zwei Profis gegen 55 Junioren? Klingt irgendwie unfair – die Frage ist nur für wen. In einer japanischen TV-Show traten die Profis Shinji Kagawa (Manchester United) und Hiroshi Kiyotake (1. FC Nürnberg) gegen 55 Nachwuchskicker an. Und siehe da: Sie schafften es gleich im ersten Anlauf den Ball an der zahlenmässigen Übermacht vorbeizukombinieren und im Tor zu versenken.

Kasamis Traumtor in der Premier League

Wirklich bekannt war der Name Pajtim Kasami bislang nicht einmal in der Schweiz. Das änderte sich gestern Montagabend schlagartig: Mit einem Traumtor à la van Basten erzielte er im Premier-League-Spiel gegen Crystal Palace das zwischenzeitliche 1:1 für den FC Fulham. Ganz England schwärmt seither von diesem Treffer – und wir gleich mit.

Support ohne Fans

Weil in Tunesien seit dem Beginn des Aufstands gegen Ben Ali im Frühling 2011 der Besuch von Fussballspielen aus Sicherheitsgründen untersagt wurde, hat sich der Fussballclub Sportif Hammam-Lif für seine Fans etwas ganz Kreatives einfallen lassen.

Greenpeace-Aktion aus Kletterer-Sicht

Die Bilder dieser spektakulären Aktion gingen um die Welt.  Helmkamera-Aufnahmen zeigen, wie die Greenpeace-Aktivisten das Abseilen im Basler St.-Jakob-Park miterlebt haben.